Positiv. Inklusiv. Heiter. Die fließende neue Identität für Pride Amsterdam.

Pride Amsterdam GIF
TT Norms ist ein souveräner Kontrast zur vitalen Pride-Amsterdam-Identität, kunstvoll entworfen von D8. Wir fühlen uns geehrt, dass die Geschichte des Festivals mit unserer Schrift erzählt wird.

Phil Garnham, Creative Type Director.

Monotype arbeitete jüngst mit der Agentur D8 zusammen, um eine neue, fließende Identität für Pride Amsterdam zu entwickeln, eines der größten Festivals der Welt, das die Gleichheit von Heteros, Schwulen, Lesben und Transgender feiert.

Pride Amsterdam ist eine jährliche LGBTIQ+-Veranstaltung, die in der ganzen Stadt mit Tanzpartys, Filmvorführungen, Sportveranstaltungen, Debatten, Ausstellungen, Bildungsangeboten und der farbenfrohen Grachtenparade ausgerichtet wird. Eine Woche bevölkert das Festival im August ganz Amsterdam mit Hunderttausenden von Besuchern, was Pride Amsterdam zu einer der größten Events dieser Art weltweit macht.

Im Frühjahr 2022 hat unser Partner D8 das Rebranding der Pride Amsterdam in Angriff genommen, ausgehend vom aktuellen Motto „My Gender, My Pride“ (Mein Geschlecht, mein Stolz). D8 begann das Projekt mit einem Workshop, in dem sich Mitglieder der Transgender- und nicht-binären Gemeinschaft mit den Zielen von Pride Amsterdam auseinandersetzten, um die Grundlage für eine visuelle Identität zu entwickeln, die dem Festival mehr Präsenz und Wiedererkennung verleihen soll.

Die Idee von „Fluidität“ sowie die verschiedenen Flaggen, der sich die Pride-Gemeinschaft bedient, führten schließlich zu Formen, Farben und Farbverläufen für das visuelle Erscheinungsbild von Pride Amsterdam. D8 entwickelte Hunderte von Farbverläufen und Hunderte von organischen Tropfenformen, die nach dem Zufallsprinzip interagieren und so ein schillerndes Identitätsspektrum ergeben: so vielfältig wie unsere Beziehungen zu den Geschlechtern. D8 benötigte eine einfache, klare Schrift als Gegengewicht zur farbenfrohen visuellen Sprache. Monotype wurde die Ehre zuteil, das Projekt zu unterstützen und die geometrische Sans-Schrift TT Norms für dessen Identität bereitzustellen. Darüber hinaus entwarf D8 eine Reihe neuer, exklusiver Buchstaben mit quadratischen und runden Formen, um der Typografie einen Hauch von Skurrilität zu verleihen.

“Der Kern unseres kreativen Ansatzes – ‚Mein Geschlecht ist fließend‘ – setzt auf drei Leitprinzipien: Informiert sein, Klischees vermeiden und der Sache gerecht werden“, erklärt Graham Sturt, Creative Director bei D8. „Indem wir uns streng an diese Prinzipien hielten, konnten wir auf einfühlsame und respektvolle Weise eine integrative visuelle Identität entwickeln, die für alle Aktivitäten des dicht gedrängten einwöchigen Veranstaltungsprogramms funktioniert.“

Nachdem wir die Grundlage für die farbenfrohe grafische Sprache gefunden hatten, wurde uns klar, dass wir eine einfache und trotzdem elegante Typografie brauchten. TT Norms erwies sich in dieser Hinsicht als großartige Lösung: super sauber, ausgewogen und stets im Einklang mit den modifizierten Glyphen, die wir zur Schrift hinzugefügt haben.

Graham Sturt.

Nachdem Monotype bereits Anfang des Jahres die Schrift Gotham für die NYC Pride ins Spiel gebracht hat, freuen wir uns umso mehr, dass die Geschichte der Pride-Bewegung jetzt in zwei Metropolen mit unseren Fonts geschrieben wird. Die gelebte Identität wäre nichts ohne ihre vielfältigen Farben, ihre fließenden Formen und vor allem ohne die Gemeinschaft ihrer Botschafterinnen und Botschafter. Wir sind stolz darauf, dass unsere Schriften die Kommunikation dieser bedeutenden Mission tragen.