Fallstudien

21 Ergebnisse

Monotype x Limerick.

Es ist eine traurige Wahrheit, dass der Typografie in den Lehrplänen der Kunsthochschulen nicht immer der Raum zugestanden wird, den sie verdient; das Gleiche gilt für die notwendigen Ressourcen. Es sind die Zeichen der Zeit: eingeschränkte finanzielle Mittel, größere Klassen und weniger Lehrkräfte bedeutet, dass den Kursleiterinnen und -leitern die schwierige Entscheidung zufällt, auf welche Themen sie sich konzentrieren. Diese Tatsache hat unser Studio dazu veranlasst, eng mit Hochschulen zusammenzuarbeiten und unser Wissen und unsere Erfahrung mit angehenden Typograf*innen und Designer*innen zu teilen. Wir tun dies regelmäßig, hauptsächlich in Form von Workshops und Projektaufträgen. Die Arbeit mit den visuellen Gestalter*innen der Zukunft ist lohnend und inspirierend, wir lieben sie.

In den letzten vier Jahren hatten wir das Glück, eine Partnerschaft mit der Limerick School of Art and Design in Irland einzugehen, die seit 2021 zur Technological University of the Shannon gehört. Die Hochschule ist zufällig die Alma Mater unseres Creative Type Director Tom Foley, und sowohl Foley als auch sein Kollege Emilios Theofanous haben an Workshops und Vorlesungen der führenden Hochschule für Kunst, Design und kreative Medien teilgenommen. 

Ein lebendes Logo für jedes Päckchen, jeden Empfänger und jede Adresse: Wie Monotype und Superunion das Rebranding von Hermes zu Evri in Gang setzten.

Evri ist der neue Name, die neue Marke von Hermes, dem größten Logistikunternehmen Großbritanniens, das ausschließlich Pakete zustellt. Das Designteam des Monotype Studio unter der Leitung von Phil Garnham (Senior Creative Type Director) arbeitete eng mit Superunion zusammen, um mit der Variable-Font-Technologie ein lebendes Logo zu entwickeln, das die Marke bei der Umsetzung ihrer Mission unterstützt: die positive, sichere Zustellerfahrung, überall und für jeden. Das Geschäft von Hermes hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdreifacht und einen Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Pfund erreicht. Der Paketdienstleister wickelt mehr als 700 Millionen Sendungen für 80 Prozent der führenden britischen Einzelhändler ab und steht damit tagtäglich im Blickpunkt der Online-Käufer.

All Together: verspielte Exklusivschrift, die den Spaß mit M&M’s widerspiegelt.

M&M’s versüßt seit mehr als 80 Jahren Menschen in aller Welt den Alltag. Anfang 2022 erhielt die Kultmarke einen visuellen Facelift mit dem übergeordneten Ziel, eine Markenwelt zu schaffen, zu der sich jede Person hingezogen fühlt. Der Refresh reicht vom überarbeiteten, freundlicheren Aussehen der animierten M&M’s-Trickfiguren, über einen einladenden, inklusiven Tonfall bis hin zur prägenden neuen Markenschrift namens All Together – eine große, verspielte und mitteilsame Schriftfamilie. 

 

Exklusivschrift bringt Klarheit in das digitale Engagement für psychische Gesundheit

Nach jahrelangen Kampagnen zur Verbesserung der Achtung und des Verständnisses für psychische Gesundheit, kam 2021 für die britische Wohltätigkeitsorganisation Mind der Moment, ihre visuelle Identität neu zu definieren. Die klassischen Medien haben das verschnörkelte Logo in England und Wales weithin bekannt gemacht, doch die sozialen Medien und andere digitale Kanäle stellten neue Anforderungen an die Kommunikation. In Zusammenarbeit mit der Agentur DesignStudio entwickelte das Monotype Studio die Schrift Mind Meridian, ein modifizierter Klassiker, der Wärme und Zugänglichkeit in das Herz der Marke bringt.  

 

Eine beständige, inklusive Identität für NYC Pride.

Lippincott und Monotype haben in enger Zusammenarbeit eine prägnante, inklusive Identität für die New Yorker Pride Parade entwickelt, die seit 1984 jährlich von Heritage of Pride veranstaltet wird, einer der bekanntesten und ältesten LGBTQIA+-Organisationen der Vereinigten Staaten.

Brainlab Fallstudie.

Als weltweit führendes Unternehmen in der Medizintechnik hat sich Brainlab in München zu einer führenden Kraft entwickelt, die das Gesundheitswesen in den Bereichen Onkologie, Chirurgie und Digitalisierung des Operationssaals in großem Umfang verändert. Nach 30 Jahren war Brainlab bereit für ein komplettes Rebranding und wandte sich an Monotype, um eine maßgeschneiderte Version der Helvetica Now als Markenschrift in Auftrag zu geben.

Wie Monotype Fonts die digitale Transformation von Bauer Media in Gang setzte.

Die Bauer Media Group, ein internationales Medien-Unternehmen mit Hunderten von digitalen und gedruckten Objekten, nutzt Monotype Fonts, um Hunderten von Teams und Tausenden von Mitarbeitern weltweit Schriften bereitzustellen.

Raiffeisen Bank International

Bei unserem jüngsten Studio-Connection-Projekt trafen Emilios Theofanous, Type Designer bei Monotype, Tom Foley, Creative Type Director bei Monotype, und Martin Kofler, Digital Brand Lead bei der Raiffeisen Bank International zusammen. Sie erkundeten die Rolle der Schrift bei der aktuellen Markenentwicklung von Raiffeisen und beschlossen eine gemeinsame typografische Reise, die zur Entwicklung der Exklusivschrift Amalia führte.

The Hundred

Das England and Wales Cricket Board (ECB) hat mit der Einführung des neuen Turniers The Hundred den Cricket-Sport neu erfunden. Monotype arbeitete mit FutureBrand London zusammen, um eine kühne und selbstbewusste typografische Identität zu entwickeln, die darauf abzielt, die Wahrnehmung  dieses Sports zu verändern und ein größeres Publikum zu gewinnen.

Eine vereinfachte Fontlizenz für die Scotiabank.

Scotiabank setzte lange Frutiger als Markenschrift ein. Doch mit der Ausweitung auf neue digitale Kanäle und Regionen wurde die Lizenzierung der Schrift sehr kompliziert. Bis wir einschritten.

Eine neue Markenidentität für Atlantis Resorts.

Futurebrand und Kerzner International wendeten sich im Sommer 2020 an das Monotype Studio, um bei der Auffrischung der Markenidentität von Atlantis mitzuwirken, einer internationalen Luxushotelmarke, die sowohl The Palm als auch The Royal in Dubai und Sanya in China betreibt.

Die neue Stimme von O₂: eine Exklusivschrift

Phil Garnham, Creative Type Director bei Monotype, war mit im Boot, als O₂ und deren Agentur über eine neue, maßgeschneiderte Schrift für die Telefonica-Tochter nachdachten, um O₂ zu einer modernen digitalen Marke für verschiedene Märkte weiterzuentwickeln.

Das weltweit erste exklusive Variable-Font-Logo.

In einer innovativen und agilen Herangehensweise an das junge Variable-Font-Format, haben Fontsmith (jetzt Teil des Monotype Studio) und die Agentur VBAT (jetzt Teil von Superunion) einen responsiven Logo-Font für den WPP-Campus in Amsterdam entwickelt, für ein Logo, das sich je nach Interaktion und Zeit verändert.

Duolingo Case Study.

Sehen Sie, wie wir Duolingo geholfen haben, seine Stimme (und seine Flügel) mit einer individuellen Markenschrift zu finden.

Konsistente Identität für eine wegweisende Bankengruppe.

In Zusammenarbeit mit Interbrand und Monotype stellte Santander seine Marke neu auf, um moderner, digitaler und für eine neue Kundengeneration zu kommunizieren.

Kreative Freiheit und digitale Flexibilität für Hearst Magazine Digital Media

Der Hearst Verlag wurde 1887 gegründet und ist mit über 30 TV-Sendern und mehr als 300 Magazinen, darunter Cosmopolitan, Elle und Harper’s Bazaar heute eine der angesehensten Medieninstitutionen der USA. Alteingesessene Unternehmen wie Hearst bleiben erfolgreich, wenn sie es nicht versäumen sich anzupassen und kontinuierlich zu wachsen. In diesem Fall durch eine flexible Unternehmenslizenz. 

Denso fährt mit Monotype

Von Korea bis Amerika – Autos rund um den Globus fahren mit den Produkten von Denso. Das Unternehmen baut scharfe, leserliche Bildschirme fürs Armaturenbrett und ist einer der führenden Automobilzulieferer weltweit. Um Text auf Displays darzustellen, nutzt Denso eine Kombination aus maßgeschneiderten Schriften und der eingebetteten Technologie von Monotype.