Denso fährt mit Monotype

Von Korea bis Amerika – Autos rund um den Globus fahren mit den Produkten von Denso. Das Unternehmen baut scharfe, leserliche Bildschirme fürs Armaturenbrett und ist einer der führenden Automobilzulieferer weltweit. Um Text auf Displays darzustellen, nutzt Denso eine Kombination aus maßgeschneiderten Schriften und der eingebetteten Technologie von Monotype.

Die Herausforderung: Displays bauen, die mit den Wünschen der Autofahrer Schritt halten

Im Zeitalter der Smartphones erwarten Verbraucher auf jedem Bildschirm ein nahtloses und klares Nutzererlebnis – egal, ob es sich dabei um das neueste Tablet oder das Armaturenbrett handelt. Displays im Auto bilden heute nicht mehr nur Informationen ab. Sie sind Entertainmentcenter und Kommunikationsschnittstellen. Ihr Text muss in Sekundenschnelle erfassbar sein. Aber der Speicherplatz der Displays im Auto ist begrenzt. Hochwertige, ästhetische Interfaces zu bauen, ist daher eine echte Herausforderung. Doch damit nicht genug. Zusätzlich muss die Automobilindustrie oft mehr als 20 Sprachen im Fahrzeug abbilden können, um den globalen Markt zu bedienen.

Die Lösung: ein kombinierter Ansatz

Denso hat den Bedarf für ein personalisiertes Hightech-Nutzererlebnis frühzeitig erkannt und setzt auf Monotype. Dank einer Kombination aus maßgeschneiderten Schriften und der eingebetteten Technologie von Monotype liefert Denso der Automobilindustrie Produkte mit einem erstklassigen Nutzererlebnis, das auf die Marke einzahlt.

Skalierbare Technologie

Der Automobilzulieferer nutzt mit Monotype Spark eine leichtgewichtige Font Engine. Diese ermöglicht es Densos OEM-Partnern, statt Bitmap-Schriften skalierbare Schriften zu nutzen und so Speicherplatz zu sparen. Denso Korea arbeitet bei seinen digitalen Kombi-Instrumenten außerdem mit iType, einer komplett ausgestatteten Font Engine, die Interfaces mit tollen Designs ermöglicht.

 

iType und Spark funktionieren in Displays einwandfrei. Der Mehrwert von Spark ist gerade im Automobilbereich gegeben, weil die Font Engine den Speicherplatz sparsam verwendet. – Hyeong Wook Cho, Forschungsingenieur, F&E-Center

Global einsetzbar

Um über 20 Sprachen abbilden zu können, verwendet Denso außerdem die WorldType Layout Engine (WTLE) von Monotype. Das Unternehmen benötigte eine geeignete Font Engine speziell für die komplexe Abbildung der arabischen Sprache. Arabische Texte lesen sich von rechts nach links, Zahlen jedoch von links nach rechts. Je nach Zusammenhang treten weitere Besonderheiten beim Abbilden der Zeichen auf. Diese können zu riesigen Schriftdateien führen und die Ladegeschwindigkeit bremsen. Dank der WTLE kann Denso nichtlateinische Sprachen wie Arabisch darstellen. Und durch die Font-Linking-Technologie von Monotype sind die unterschiedlichen Sprachskripte in eine einzige Schrift integriert. Das bedeutet schnellere Ladezeiten, mehr Flexibilität, eingesparten Speicherplatz und geringere Kosten.

Individuelle Details

Für einen von Densos Hauptkunden entwickelte Monotype die New HD 2.0, eine maßgeschneiderte Schrift für ausgewählte Premiumautos, basierend auf DIN Next. Mit der Entwicklung einer individuellen Schrift kann Denso Luxusmodelle mit einer identitätsstiftenden Lösung versorgen.

In Leserlichkeit führend

Monotype hat jahrelange Erfahrung in der Forschung von Leserlichkeit, Nutzeranwendung und Design in der Automobilbranche. Seine Forscher und Forscherinnen haben als Co-Autoren mehrere Artikel in der einschlägigen Fachpresse veröffentlicht. Das Unternehmen sieht sich auch als Innovationspartner. Ein Team aus Experten und Ingenieuren arbeitet Seite an Seite mit den Kunden, um eine reibungslose Anwendung der Technik sicherzustellen.

Dank Schriften und Technologie von Monotype bauen wir leserliche Interfaces mit tollem Design und bedienen damit einen globalen Markt. Durch die maßgeschneiderte Schrift können wir ausgewählten Luxusfahrzeugen ein Alleinstellungsmerkmal bieten. Mithilfe der Monotype-Technologie können wir Displays herstellen, die mit den Verbrauchererwartungen Schritt halten. – Hyeong Wook Cho, Forschungsingenieur, F&E-Center

Neues aus der Welt der Schriften erfahren?

Der Monotype-Newsletter ist die Nachrichtenquelle für deutschsprachige Kreative. Alle vier bis sechs Wochen fassen wir Design-Events, Entwicklungen, Technologien und typografische Produkte zusammen.

Facebook icon Instagram icon LinkedIn icon Twitter icon