Gill Sans ist eine humanistische Schriftfamilie, die von vielen Benutzern als typisch britisch in Tonalität und Konzept angesehen wird, aber in praktisch jedem Land und in fast jeder denkbaren Anwendung gerne verwendet wird. Die Schrift hat aus einem einfachen, gut nachvollziehberen Grund dieseAllgegenwärtigkeit erreicht: Es handelt sich um ein außergewöhnlich markantes Design mit einem nahezu unbegrenzten Einsatzbereich.

Gill Sans umfasst eine breite Stilpalette, darunter Standards wie Light – offen und elegant – und die Regular – mit den Kleinbuchstaben d, p und q ohne Sporn, sowie dem Dreieck am Kopf des gemeinen t – ein kompaktes und kräftiges Aussehen haben. Die kräftigen Schnitte neigen dazu, den weicheren, offeneren Stil von Light aufzugreifen, während die extra fetten und ultra fetten eine ganz eigene, lebhaften Persönlichkeiten haben, die nicht nur Schlagzeile die richtige Tonalität verleihen.

Die vielen Strichstärken, sowie die Condensed- und Extra-Condensed-Schnitte plus die erweiterte Sprachunterstützung machen Gill Sans zu einem Universalwerkzeug, zu dem man immer wieder gerne zurückkehrt.

Main Emphasis
Sub Title
Moderner britischer Klassiker.