Steve Matteson.
Creative Type Director

In seinen Worten.

Die Typografie ist der Soundtrack für den Leser und definiert Tempo, Rhythmus, Tonlage und Klangfarbe.

Steve Matteson der Creative Type Director bei Monotype, mit langjährigen Erfahrungen als Schriftentwerfer, Historiker und Buchdrucker. Er hat mehr als 80 Schriftfamilien entworfen, darunter Corporate Fonts für Toyota, Microsoft und Google sowie für die Monotype Schriftbibliothek, darunter ein Dutzend Wiederaufnahmen der Schriften von Frederic Goudy.

Steve besuchte die School of Printing des Rochester Institute of Technology, wo er sich mit Typografie, Kalligraphie, Design und Druck beschäftigte, und in die Handwerkskunst vertiefte.

Im Jahr 1990 gehörte Steve Matteson zu dem Team, das die ersten TrueType-Schriften für Microsoft entwickelte; parallel dazu eröffnete das erste Büro von Monotype in Kalifornien. Mit seinem Bestreben, im digitalen Bereich die „besten Schriften ihrer Klasse“ zu entwerfen, fanden seine Schriften den Weg in eReader-Produkte, Mobiltelefone und zuletzt ins World Wide Web – seine Open Sans Familie verbucht rund 30 Milliarden Page Views pro Woche.

2012 arbeitete Steve mit dem MIT Agelab zusammen, um herauszufinden, welchen Einfluss Type-Design auf die Aufmerksamkeit von KFZ-Fahrenden hat. Die daraus entstandene Lesbarkeitsstudie lieferte wertvolle Ergebnisse für die Konstrukteure von Schrift-basierten User-Interfaces für Autos und Flugzeuge.

Studio-Veröffentlichungen.

Steve Matteson