Schriftdesignerin Lynne Yun lässt ihre Expertise im Bereich Kalligrafie und Lettering in zahlreiche maßgeschneiderte Schriftprojekte und Schriftversionen einfließen.

Lynne Yun

Durch ihre Erfahrung im Bereich Werbung und Handlettering verfolgt Lynne Yun beim Schriftdesign eine ganz eigene Herangehensweise.

Sie studierte zunächst Grafikdesign an der School of Visual Arts. Der Font-Virus infizierte sie dann während eines Projekts bei Apple, bei dem es um Schriftmanipulation ging.

Während eines einjährigen Aufbaustudiums in Schriftdesign an der Cooper Union arbeitete Yun als freiberufliche Designerin, bevor sie bei der New Yorker Werbeagentur Deutsch anfing. Für Lettering und Kalligrafie begeistert sie sich weiterhin – und das sieht man ihren Schriftdesigns auch an.

Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit ist Yun Vorstandsmitglied der Society of Scribes in New York. Dort leitet sie das Stipendienprogramm. Sie bietet Lehrveranstaltungen bei verschiedenen Organisationen und Konferenzen an, um angehenden Grafikdesignern die Geschichte der Typografie und die traditionell damit verbundene Handwerkskunst zu vermitteln.

  • Begründerin des Stipendienprogramms an der Non-Profit-Organisation Society of Scribes
  • Gibt verschiedene Handlettering-Workshops mit Fokus auf der Geschichte der Typografie
  • Hat vor ihrer Spezialisierung auf Schriftdesign bei Apple, Publicis und Deutsch gearbeitet
  • War für Marken wie Samsung, London Book Review und Anheuser-Busch tätig

In ihren Worten

“Ab einem bestimmten Punkt findest du keine Antworten mehr in Büchern oder im Netz, und du bist ganz auf dich selbst gestellt. Genau dieser Moment treibt mich an, weil ich an meinem ganz eigenen Handbuch für Buchstabenformen arbeite.”